Oberhachinger Trapezkünstler beeindrucken vor über 1.000 Gästen

Professionelle Lichttechnik und die 16 besten Showgruppen des Deutschen Turnerbundes verwandelten am 19. Mai 2007 die Sporthalle in Markt Schwaben in eine Bühne von Weltruf.

„Night Move“ heißt die Show, die am 10. Juli 2007 der Weltöffentlichkeit im Rahmen der Weltgymnaestrada in Dornbirn (Österreich) präsentiert wird. Die Show in Markt Schwaben war dafür quasi die Generalprobe. Über tausend Gäste mit Prominenz aus Politik und Sport waren begeistert von einer Mischung aus Poesie, Akrobatik, Artistik und Tanz.

Das Münchner Sporttheater wurde vom DTB nominiert, für diese Show das Luftbild zu choreographieren.

Hoch hinauf in die Lüfte geht es, wenn die Königin der Nacht in der Mondsichel sitzend, das Zepter schwingt und mit ihren Elfen die Herrschaft übernimmt.

Die Trapeznummer „Mondsüchtig“ mit 14 Akteuren an 4 Trapezen, einem Aeroring und Vertikaltuch ist in Deutschland einmalig und brachte den Oberhachinger Künstlern viel Applaus ein.

Bilder von der Weltgymnaestrada