Pidi alias Peter Birlmeier

Pidi alias Peter Birlmeier, geb. 1965 in München,
die gute Seele des Sporttheaters

Diplom Bauingenieur, Regisseur, Akrobat
gründete nach fünfjähriger Tätigkeit als Gerät- und Kunstturntrainer 1988 das „Münchner Sporttheater-Ensemble“ (MSE), das er seitdem leitet. In diesem Rahmen ist er Autor, Produzent, Regisseur, Schauspieler, Akrobat und Sporttheater-Trainer. Er absolvierte die ZauberAkademie Deutschland, genoss eine Ausbildung am Trapez durch Pascal Corallini, durchlief eine Vielzahl von Theater-Workshops und wurde, neben zahlreichen anderen sportlichen Auszeichnungen, deutscher Meister der Euro Gym 1993.
Nach 15 Jahren intensiver Auseinandersetzung mit dem Thema „Sporttheater“ sowie der Weiterentwicklung dieser jungen Theaterform, veröffentlichte er im Oktober 2001 sein Buch "Faszination Sporttheater", Meyer & Meyer - Verlag. Seitdem hat er sich bei zahlreichen Produktionen einen Namen als Regisseur gemacht.
2005 wurde Peter Birlmeier vom Deutschen Turnerbund als Regisseur für die Stadiongala am 20.05.2005 im Olympiastadion Berlin beauftragt. Die Stadiongala ist die Abschlussveranstaltung des internationalen deutschen Turnfestes, dem größten Sportfest der Welt. Die Show vor 74.000 Stadiongästen, die live im Fernsehen übertragen wurde, war ein grandioser Erfolg.